Die HFS AG

Die HFS Helvetic Financial Services AG, ein Unternehmen der CORESTATE Capital Group, mit Sitz in Pfäffikon SZ am Zürichsee versteht sich als Private Equity Investor & Advisor mit Schwerpunkt im Bereich Immobilien­investitionen. Wir konzipieren und betreuen fokussierte Fondsprodukte für institutionelle Investoren und orientieren uns dabei an der Dynamik des Marktes.

Wir sind einer der führenden Anbieter von Mezzanine Finanzierungen auf dem deutschen Wohn- und Gewerbeimmobilienmarkt und als Berater für zahlreiche Fonds tätig. Die HFS AG entdeckte als eines der ersten Unternehmen das große Potenzial von Mezzanine-Finanzierungen. Seit der Initiierung des ersten Fonds im Jahr 2009 hat sich die HFS AG als Marktführer in diesem Segment etabliert.

Management

Martin Bassermann
Verwaltungsratspräsident
Martin Bassermann

Laufbahn:

Martin Bassermann besitzt über 15 Jahre Erfahrung im Immobilien-, Finanz- und Steuerwesen. Nach seinem Abschluss als Diplom Kaufmann begann er seine berufliche Laufbahn Anfang 2005 bei Deloitte in München wo er im Bereich Wirtschaftsprüfung eine Vielzahl an Mandaten verschiedener Branchen betreute.

Im Jahr 2011 wechselte der gelernte Bankkaufmann und Steuerberater zur PATRIZIA AG und verantwortete hier die Bereiche Rechnungslegung und Steuern. Mitte 2017 trat Martin Bassermann der CORESTATE als Executive Director Finance bei, wo er  u.a. für das Uplisting in den Prime Standard sowie die Refinanzierung von über 500 Mio. Euro verantwortlich war. Im April 2019 erfolgte die Berufung zum Chief Financial Officer (CFO) der CORESTATE Capital Group.

Seit Januar 2020 übernahm er die operative Leitung der HFS AG, der schließlich im August 2020 die Berufung in den Verwaltungsrat folgte. Seit Mitte Dezember 2020 ist Martin Bassermann der Verwaltungsratspräsident der HFS Helvetic Financial Services AG. 

René Parmantier
Mitglied des Verwaltungsrates
René Parmantier

Laufbahn:

René Parmantier (45) ist seit dem 1. Dezember 2020 Vorsitzender des Vorstands der Corestate Capital Holding S.A. Seine berufliche Laufbahn führte René Parmantier in noch jungen Jahren auf den Posten des Vorstandsvorsitzenden der Oddo Seydler Bank.

Er verantwortete dort bis zum Sommer 2020 die Geschäftsbereiche Trading, Sales, Research, Capital Markets und Public Relations. In der neu entstandenen deutsch-französischen Oddo-Gruppe hatte er seit August 2015 die Position des Group Head Corporate Development and Origination for Investment Banking & Oddo Metals Germany inne. Darüber hinaus war er Mitglied des Aufsichtsrats von Oddo Meriten Asset Management. Zuvor war René Parmantier Generalbevollmächtigter der Close Brothers Seydler Bank, zu der er 2002 gekommen war.

Dort leitete er von 2004 bis 2007 das Designated Sponsoring. Weitere berufliche Stationen absolvierte er bei der Gontard & Metallbank im Geschäftsfeld Designated Sponsoring sowie im Geld-, Devisen- und Edelmetallhandel bei der Brandeis, Hauck & Partner GmbH.

Von der Gründung
bis heute

2020

Auflegung STRATOS Immobilienanleihenfonds VI SENIOR

2019

10-jährige Erfolgsgeschichte

2018

Auflegung STRATOS Immobilienanleihenfonds V IBERIA

2017

Erfolgreiche Übernahme durch die CORESTATE Capital Group

2016

Laufzeitende STRATOS Mezzanine Fonds
Auflegung LE Wohnen Fonds

2015

Auflegung STRATOS Immobilienanleihenfonds IV
Laufzeitende STRATOS Commercial Mezzanine Fonds

2014

Auflegung STRATOS Immobilienanleihenfonds II

2011

Auflegung STRATOS Commercial Mezzanine Fonds

2009

Gründung HFS Helvetic Financial Services AG
Auflegung STRATOS Mezzanine Fonds

Exzellenter
Zusammenschluss

Um die Erfolgsgeschichte der HFS AG weiter auszubauen wurde eine strategische Partnerschaft gesucht. Im Jahre 2017 wurde mit der Corestate Capital Group ein Partner gefunden, der mit seiner geschäftspolitischen Ausrichtung das HFS-Geschäftsfeld ideal ergänzt. Seit dem 1. Juli 2017 ist die HFS AG eine 100% Tochter der Corestate Capital S.A.

CORESTATE wurde durch die Transaktionen zu einem der führenden börsennotierten Asset- und Investment Manager mit Fokus Real Estate Equity, Debt und Alternative Assets im deutschsprachigen Raum.

Die HFS AG ist ein Unternehmen der CORESTATE Capital Group

Als führender vollintegrierter Immobilieninvestmentmanager verwaltet die CORESTATE Capital Group ein Vermögen (AuM) von ca. 26 Mrd. EUR (1). Mit einem gesamten Transaktionsvolumen von mehr als 34 Mrd. EUR (seit Gründung 2006) besteht ein diversifiziertes, auf verschiedene Investorenbedürfnisse zugeschnittenes Produktangebot. Mehr als 730 Mitarbeiter in 35 Büros in 6 Ländern sichern den direkten Zugang zu den regionalen Immobilienmärkten. Die langfristige Wachstumsstrategie ist zentral aus Deutschland heraus für ganz Europa ausgerichtet.

Bemerkung: Die Kennzahlen der Hannover Leasing Group (HL) und Helvetic Financial Services AG (HFS) sind bereits, insofern nicht anders angegeben, in den Unternehmenszahlen der CORESTATE Group enthalten
(1) Prognose für das Jahresende 2017 inkl. HL und HFS