Finanzierungslücke
schließen

Eigenkapital-ersetzende Finanzierungen für Projektentwickler (Neubau, Sanierung und Aufteilergeschäft)

Das stark unterkapitalisierte Immobiliengeschäft wurde früher fast vollständig mittels Fremdkapital finanziert. Kreditinstitute sind aufgrund von regulatorischen Vorschriften und als Folge der Finanzkrisen bei der Kreditvergabe für Projektentwicklungen deutlich vorsichtiger geworden. Selbst bei interessanten Projekten in attraktiver Lage mit angemessenem Vorverkaufsstand stellen Erstrangfinanzierer oft nur bis 70 % Fremdkapital zur Verfügung.

Der zeitnahe Zugang zu 20 – 30% Eigenkapital ist besonders für mittelständige oder lokale Initiatoren selbst für attraktive Projekte äußerst schwierig. Erfahrende Mezzanine-Nehmer haben i.d.R. mehr interessante Projekte in ihrer Pipeline, als sie mit eigenen Finanzierungsmitteln umsetzen können.

Durch Zuführung von fehlendem Eigenkapital kann der Entwickler mehr Projekte umsetzen.

Finanzierungslaufzeit
12 – 36 Monate

 

Zugang zu
20 – 30 %
Eigenkapital